Supernowas?!

Wenn es knallt, spricht man von einer Explosion, und eine neue Generation an Plasma entsteht. Die SUPERNOVA PLASMAJETS sind in ihrem irdischen Dasein äußerst explosiv und auch deutlich elektrischer unterwegs. Den Spaß am Spielen hört man aus jeder Faser heraus. Dazu kommt ein natürliches Gefühl für Bretter, Hooks und Lieblings-Melodien.

So soll sie sein, die neue Generation! Ein bisschen von gestern, ein wenig von morgen, vereint und auf den Punkt gebracht im Hier und Jetzt!

Als 2014 ein eingespieltes Supernova-Team auf die Plasma-Sirene Jennifer Crush (Vocals) aufmerksam wurde, stand einer Vereinigung nichts mehr im Wege. Es kam zusammen, was zusammenkommen musste. A new Generation of Hardrock – das bedeutet zeitgemäß interpretierter 80er Jahre Glam Metal meets Heavy Melodic Rock trifft auf späte 90er-Jahre und minimale elektronische Einflüsse der Jetzt-Zeit.
Sie verstehen nur Plasma? Dann haben wir ja alles richtig gemacht!

Ehrliche handgemachte Rockmusik, BUM! ZACK! Mit fetten Gitarren-Riffs von authentischen Typen in Jeansjacken und geladene weibliche Vocals, die herauswollen, müssen und können – und das ist gut so! Da sind wir wieder, bei der Explosion. Manches lässt sich einfach nicht zurückhalten. Selbst, wenn es weh tut.

Nach einem Jahr Arbeit in den eigenen Kingfield Studios erscheint im Februar 2017
das Debut-Album SUPERNOVA PLASMAJETS bei AOR Heaven (Soulfood). Unterstützung kam von Kollegen aus dem interstellaren Umfeld: Vocal Recordings von Hagen Grohe (Joe Perry Project), den Mix und das Mastering lieferte Nils Lesser (Beyond The Black, Cypecore, UMC).

Das Ganze geht auch live richtig gut ab – die Band trat bereits als Support für Eskimo Callboy, J.B.O., Onkel Tom, Exilia, Sinner, Double Crush Syndrome uvm. auf.

Hier die Bandinfo als PDF downloaden:

SNPJ Bandinfo 2017 (Deutsch/Englisch)

Alexis Rose / Randy Stardust / Jennifer Crush / Cliff Bourbon / Manni McFly


Supernowhat?!

Let’s talk about a bang. An explosion that generates plasma. The SUPERNOVA PLASMAJETS have hit earth, are extremely explosive, and are also clearly more electrified than ever. You can hear their thrill for playing in every note. Add that to their natural knack for hooks, favorite melodies, and creating a wall of sound.

That’s the way it’s supposed to be – the energy of the new generation! A slice of yesterday and a hint of tomorrow merged to get to the heart of things in the here and now!

When the well-rehearsed Supernova team discovered plasma-siren, Jennifer Crush (vocals), nothing could stand in the way of their fusion. Elements that belonged together came together. A new generation of hard rock was born – a contemporary take on 80s glam metal fused with heavy melodic rock, combined with a late 90s vibe, and then melded with the minimalistic electronic influences of the now.
You only understood “plasma?” Then we did everything right!

Authentic, handmade rock music. BAM! POW! This is how we like it: Fat guitar riffs from genuine guys in jeans jackets and charged female vocals that are just bursting to be heard. Now we’ve come full circle: Back to explosions. Some things just can’t be held back. Even when it hurts.

After a year of work in the band’s own Kingfield Studios, the debut Album,
SUPERNOVA PLASMAJETS, will be released by AOR Heaven (Soulfood) in February 2017. The band beamed in support from the interstellar realm: Vocal recordings from Hagen Grohe (Joe Perry Project), mixing and mastering by Nils Lesser (Beyond The Black, Cypecore, UMC).

The live show is also taking off – the band has already opened for Eskimo Callboy, J.B.O., Onkel Tom, Exilia, Sinner, Double Crush Syndrome, and many more.


Download the Bandbio here:

SNPJ Bandinfo 2017 (German/English)

Alexis Rose / Randy Stardust / Jennifer Crush / Cliff Bourbon / Manni McFly